Leukathea ;
Rose ;
Que.sera ;
Cumy ;
down.stairs ;
perfectness ;
jadegruen ;
lilei ;
numb ;
caffe ;
Jess ;
Lisa ;
Dragonfly ;
Cookie ;


Es ist nicht alles Gold, was glänzt.
Sommer, Sonne, schlechte Laune

 

mmh ich weiß nicht genau, was ich nun tun soll. Ich würde so gerne persönlichere Einträge machen, aber ich traue mich nicht. Das Problem ist, dass eine gute Freundin nun auch essgestört ist und ich mir vorstellen könnte, dass sie mich findet. Und dann erkennt sie mich gewiss wider!

Die eine Option wäre, weiterhin unpersönlich zu schreiben. Dann könnte ich aber so einige Sachen nicht erzählen, weil die einfach zu offensichtlich sind. Und das mag ich garnicht.

Die zweite Möglichkeit wäre, ein Passwort auf meinen Fotoblog zu tun und dort zu schreiben. Dann würde ich aber auch meine Fotos dort mit zu tun wollen, weil ich das einfach schön finde, persönlicher. Und das wäre ein Problem für meinen lieben Teichfrosch

Die dritte Möglichkeit wäre ein neuer Blog mit Passwort. Aber das finde ich Quatsch, da habe ich lieber alles in allem. Bin ja eh schon so ein Schussel, was das bloggen und kommentieren angeht.

 

Weiterhin wäre der Nachteil eines gesicherten Blogs, dass ich kaum neue Mitleser bekäme und vorher nochmal ordentlich die Werbetrommel rühren müsste.

Ehrlichgesagt kommt es mir so vor, als hätte ich mcih schon entschieden. Aber ein Blog wird dran glauben müssen, zwei sind mir echt einer zuviel.

 

Mit meinem Papa ist alles nach wie vor, glaube aber, ihm geht es was besser.  Er hat wieder seine alte Maske übergetan und wirkt lebensfroh und immerzu beschäftigt, wenn er den ton des fernsehers abstellt und kurz telefoniert.

Ich für meine Person fühle mich nicht so toll. Es scheint, als haben sich meine Exfreunde abgesprochen. Gestern abend bekam ich eine Nachricht von einem anderen Exfreund, der sich entschuldigte, dass es damals so mies zu mir war. Aha. Der andere von dem ich das letzte mal erzählte, ist glaub ich wieder passé.

Mir tun diese widerhervorgekramten Gefühle ghanz und garnicht gut.  Sie machen einen sehnsüchtig und traurig, weil alles hätte so schön sein können. So und wenn sich nun Ex Nummer 3 oder 4 meldet, dann flipp ich aus

 

Habt ihr das eigentlich auich, dass ihr euch im Sommer ganz oft dicker fühlt, als im Winter? Es ist si eigenartig auf einmal immerzu warme oder gar heiße Hönde zu haben. Wenn die Adern durch die Hitze so dick werden und unter der Haut hervorstehen. Das habe ich im Winter nie. Oder war ich diesen Winter nur einfach dicker als nun?

 

Ich fühle mich gerade wie in einem Schwebezustand. Nicht glücklich, aber auch nicht traurig. Nicht komplett zufrieden, sich nicht hundertprozentig sicher. Alles nur so halb. Und ich bin aber der alles oder nichts Typ. Ich kann sowas einfach nicht.

Meien Zukunft zB. Meine Bewerbung ist fast fertig. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass alles gut geht, ist unbestimmbar. Das macht mich verrückt, weil doch alles davon abhängt. Dann das mit dem Urlaub, der von dem zustand meiner omi abhängt. Sehr makaber irgendwie, so sollte das nicht laufen in meinem Kopf.

Mein Körper. Bin ich normal? Bin ich dünn? Oder gar doch dick? Die Zahlen sagen ich wär dünn. Mein Selbstbild sagt, dass da überall noch zuviel ist. Meine Umwelt sagt mir, dass ich okay bin. Die Blicke sind noch nicht so, wie sie damals waren. Oder doch?

Meine Freunde. Irgendwie kommen sie auf mich zu. Aber Kleinigkeiten lassen mich schon zweifeln und das ärgert mich. 

Und dann die Liebe. Der eine Freund, der mir letztens nicht aus dem Kopf ging ist heute Schnee von gestern. Denn nun habe ich wieder mit alten Gefühlen zu kämpfen, die numal viel intensiver waren als das neue da.

 

So, cih denke ich werde nun noch einen Eintrag auf dem Fotoblog machen. Ich möchte soviel mehr in diesen Eintrag stecken und muss mich doch aus Angst vor der Freundin zügeln..

 

14.7.10 12:42


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Layout By Bunny